Verleihbedingungen Kreisjugendring Forchheim (KJR)

Entleiher
Das Verleihangebot des Kreisjugendring Forchheim kann von Jugendgruppen, Vereinen, Verbänden, Schulen, Kindergärten, Gemeinden, Institutionen und Privatpersonen aus dem Landkreis Forchheim für Zwecke der Jugendarbeit genutzt werden. Vom Verleih generell ausgeschlossen sind gewerbliche Veranstalter und politische Parteien.

Für die Überlassung von Verleihartikeln an oben genannte Entleiher aus dem Landkreis Forchheim zu Zwecken der Jugendarbeit wird auf die Verleihgebühr eine Ermäßigung von 50% gewährt. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Verleih.

Reservierungen sind erst ab den 15. Januar für das laufende Jahr möglich.

Der/Die Entleiher/-in sind Personen, die berechtigt sind, Rechtsgeschäfte für den Verein, die Jugendgruppe, die Einrichtung etc. zu tätigen. Wird der Verleih von einer anderen Person abgeholt oder gebracht, handelt diese im Auftrag des/der Entleihers/-in und wird mit Abholer/-in oder Bringer/-in bezeichnet.

Ausleihbedingungen

  • Für Transport, Einsatz und Beaufsichtigung der Verleihartikel während der Überlassungsdauer ist allein der/die Entleiher/-in verantwortlich.

  • Die Ladungssicherung obliegt allein dem Entleiher. Das entsprechende Sicherungsmaterial ist vom Entleiher bereitzustellen.

  • Vom KJR wird keine Verladehilfe bereitgestellt. Entsprechendes Personal ist vom Entleiher bereitzustellen. Dies gilt sowohl für die Abholung wie auch die Rückgabe.

  • Verleihartikel, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen oder zur Zubereitung von Speisen und Getränken geeignet sind, sind vom Entleiher vor der Benutzung zu reinigen. Der KJR übernimmt keine Gewähr für eine eventuelle Verschmutzung (Aufgrund der Lagerung etc.) der Artikel. Diese Artikel dürfen ebenfalls nicht anderweitig genutzt werden.

  • Der/Die Entleiher/-in verpflichtet sich, die überlassenen Verleihartikel schonend und sachgemäß zu behandeln. Beschädigungen und Verlust während der Überlassungsdauer sind sofort bei der Rückgabe zu melden.

  • Die Verleihartikel sind in voll funktionsfähigem, gereinigten Zustand zurückzugeben = sauber, trocken, richtig zusammengelegt (bei Hüpfburgen gibt es eine Anleitung). Einen eventuellen Aufwand für Ordnung und/oder Reinigung berechnen wir mit 20 EUR pro Person/pro angefangene Stunde. Den Aufwand für Trocknung bei z.B. Zelthäuten, Hüpfburgen berechnen wir pauschal mit 100 EUR pro Artikel. Die Kaution wird einbehalten und mit dem Aufwand verrechnet.

  • Während des Überlassungszeitraumes haftet der/die Entleiher/-in (von der Übergabe bis zur vollständigen Rückgabe) für Beschädigung und Verlust der Verleihartikel. Beschädigungen und Verlust führen zu entsprechenden Schadenersatzansprüchen des Kreisjugendringes Forchheim. Der KJR Forchheim haftet nicht für Schäden und sonstige Vermögensschäden, die dem/der Entleiher/-in durch die Benutzung der Verleihartikel entstehen. Der/die Entleiher/-in verpflichtet sich, den KJR Forchheim von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese im Zusammenhang mit der Nutzung der Verleihgegenstände gegen den KJR Forchheim erheben. Der Abschluss einer ausreichenden Versicherung wird empfohlen.

  • Eine Untervermietung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Genehmigung des Kreisjugendringes Forchheim ist nicht gestattet.

  • Bei grob vertragswidrigem Verhalten des Entleihers kann der Kreisjugendring Forchheim den Vertrag außerordentlich kündigen, die Verleihartikel herausverlangen und Schadenersatzansprüche inklusive der Ansprüche auf entgangenen Gewinn geltend gemacht werden.

  • Sofern einzelne Verleihartikel, insbesondere aufgrund von Beschädigungen, Verlust oder nicht absprachegemäßer Rückgabe durch den Vornutzer, nicht ausleihbereit sind, behält sich der Kreisjugendring Forchheim den Rücktritt von der Reservierung vor.
    Der Entleiher hat keinen Anspruch auf Ersatzgeräte.

Rücktritt und Änderung vom Verleih sind kostenlos. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, damit wir den Verleihartikel weitervermitteln können.
Ausleihzeitraum der Zelte, der Hüpfburgen und des Twisters ist vom 01.04. bis 30.09. des jeweiligen Jahres.


Preise
Die Entleihgebühren ergeben sich aus dem jeweils aktuellen Geräteausleihverzeichnis. Die Entleihgebühren gelten pro Tag. Der Tag der Abholung wird nicht berechnet.
Beispiel:
Ein Verleih von Freitag bis Montag sind 3 berechnete Tage, ein Verleih von Dienstag bis Montag sind 6 berechnete Tage.

Bezahlung
Die Entleihgebühr wird in Rechnung gestellt. Teilzahlungen sind nicht zulässig. Der/die Entleiher/-in verpflichtet sich, den Rechnungsbetrag fristgerecht nach Erhalt der Rechnung auf eines der Konten des Kreisjugendring Forchheim zu entrichten. Bei verspätetem Zahlungseingang wird eine Mahngebühr von 10% des Rechnungsbetrages, mindestens aber 10,00 Euro erhoben.

Kaution
Alle höherwertigen Verleihartikel unterliegen einer Kaution, die bei Ausgabe der Verleihartikel passend in bar hinterlegt werden muss. Eine Rückzahlung der Kaution erfolgt nach Überprüfung der Gegenstände per Überweisung. Dies kann bis zu mehreren Wochen/Monate dauern.

Online-Anfrage
Die Anfrage der Verleihartikel erfolgt ausschließlich über die Homepage des Kreisjugendrings. Die Vergabe der Verleihartikel erfolgt nach dem Eingang der Anfragen. Erst durch die Bestätigung des Verleihs durch den KJR gilt der Verleih als verbindlich gebucht. Diese Bestätigung erhalten Sie in Form einer schriftlichen Verleihbestätigung per E-Mail.

Abholung und Rückgabe
Uhrzeit für Abholung und Rückgabe werden bei der Anfrage vom Entleiher im online Formular als Wunschtermin angegeben und von unserer Seite in der Verleihbestätigung bestätigt bzw. ggf. in Rücksprache mit dem Entleiher geändert. Die vereinbarten Zeiten sind unbedingt einzuhalten. Bei einer verspäteten Abholung von mehr als 1 Stunde besteht kein Anspruch auf die Aushändigung des Verleihs. Bei einer verspäteten Rückgabe von mehr als 1 Stunde wird ein Zuschlag von 10,00 Euro berechnet. Änderungen sind rechtzeitig telefonisch mitzuteilen unter 09191/7388-0.

Die mit * gekennzeichneten Verleihartikel (Zelte, Hüpfburgen, Twister, Musikanlagen, etc) müssen mit mind. 2 bis 3 Personen und einem PKW mit größerer Ladefläche abgeholt werden.

Die Gewichtsangaben und alle weiteren wichtigen Hinweise stehen auf der Homepage bei den jeweiligen Verleihartikeln. Für die Einhaltung der entsprechenden Gewichtsgrenzen bei Kraftfahrzeugen ist ausschließlich der Entleiher verantwortlich.

Ort der Abholung und Rückgabe
Luitpoldstr. 6
91301 Forchheim
(Ehemalige Schlosserei Reck)

Öffnungszeiten Verleih
Die Verleihabholung und -rückgabe erfolgt nach vorheriger, verbindlicher Terminabsprache und nur an den regulären Geschäftstagen des Jugendbüros. Diese sind montags bis freitags in der Zeit von 08:30 Uhr bis 9:30 Uhr.

An KJR-bedingten Schließtagen ist kein Verleih möglich. An diesen Tagen, muss der reservierte Verleih entsprechend früher abgeholt bzw. später zurückgebracht werden. In Rechnung gestellt werden jedoch nur die Kosten, die entstanden wären, hätte der KJR nicht geschlossen. Gesetzliche Feiertage sowie Wochenenden sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Zusätzliche Verleihbedingungen für die große Hüpfburg mit Anhänger
Die Hüpfburg ist in einem ungebremsten Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 750 kg verladen.

Der Entleiher hat sicherzustellen, dass der Fahrer des Fahrzeuges über die entsprechende Fahrerlaubnis verfügt und das Fahrzeug für den Betrieb mit dem Anhänger zugelassen ist. Die Mitarbeiter/-innen des Kreisjugendring Forchheims sind verpflichtet, diese bei Übergabe des Anhängers nochmals zu überprüfen und zu dokumentieren.

Vor Fahrtantritt ist die ordnungsgemäße Funktion der Beleuchtungsanlage zu überprüfen. Etwa notwendige Adapter für den Anschluss der elektrischen Anlage sind vom Entleiher bereitzustellen (der Anhänger ist mit einem 7-poligen Stecker ausgestattet). Die ordnungsgemäße Ladungssicherung im Anhänger ist vom Entleiher sicherzustellen.

Bei Abholung wird der Führerschein und Fahrzeugschein geprüft und kopiert. Die Kopien werden 3 Monate aufbewahrt, sofern kein Schadensfall vorliegt. Danach werden sie ordnungsgemäß vernichtet.