Präventionsangebote im Landkreis Forchheim

RAUSS!

Ist Hitler eine Witzfigur?

Anbieter und Ansprechpartner/in:

Deutscher Kinderschutzbund
KV Forchheim e.V.
Frau Katja Roth

Spitalstr. 2
91301 Forchheim
info(at)kinderschutzbund-forchheim.de

in Zusammenarbeit mit
Dirk Bayer, Coaching und Theater seit 1995
ask(at)dirk.bayer.de

Zielgruppe und Gruppengröße:

ab 7. Klasse
2 Klassen, max. 60 Schüler

Ziele:

In den letzten Jahren wurde die Person Adolf Hitlers immer mehr zum komisch überzeichneten Darsteller in comedys, Comics oder auch auf Youtube …

Aber ist Hitler, sind seine Gedanken wirklich witzig?

Steckt im Sich lustig machen eine Gefahr der Verharmlosung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit? Ist Rassismus nicht überall im Alltag zu finden?

Methoden:

Im Laufe des Spielprozesses wollen wir zusammen mit Schülern und Lehrkräften herausfinden, weshalb Jugendliche sich von solchen extremen Gruppierungen angezogen fühlen und was an dem ganzen scheinbar so witzig und „in“ ist. Gleichzeitig geht es auch darum, Alternativen für sich zu finden, ausländerfeindlicher und rechtsextremer Polemik zu begegnen.

Zeitlicher Umfang und Kosten:

Theaterstück: 1,5 Std.
Workshop: 1,5 Std.

Auf Wunsch:
Elternabend: 2 - 3 Std.
Lehrerfortbildung: 4-5 Std.

Aufführung 275 €
Workshop 195 €
Elternabend 245 €
jeweils zzg. Fahrtkosten
Lehrerfortbildung nach Dauer und Umfang.

Sonstiges:

Wir beziehen Schüler und ggf. Lehrkräfte vor allem durch das Forumtheater nach Augusto Boal ein, d.h. die Zuschauer werden aus der Passivität heraus zum selbstständig handelnden Subjekt. Sie selbst sollen versuchen, die angebotene Realität zu verändern, Positionen zu hinterfragen, sich anderer Wahrnehmungen bewusst zu werden und positive Lösungen finden.