Präventionsangebote im Landkreis Forchheim

Jugendmigrationsdienst

Die Jugendmigrationsdienste unterstützen junge Menschen mit Migrationshintergrund bei ihrer Integration in Deutschland, insbesondere beim Übergang von Schule in Ausbildung und Beruf.

Anbieter und Ansprechpartner/in:

SkF Bamberg e.V. 
Jugendmigrationsdienst Oberfranken-West und Haßberge

Frau Hanne Hetzel

JMD-Büro in Forchheim:
Bamberger Str. 21 
91301 Forchheim
bzw.
JMD-Büro in Bamberg:
Schwarzenbergstr. 8
96050 Bamberg

Tel.: 0951-868513 oder 0157-84263171 
E-Mail: hetzel@skf-bamberg.de

Zielgruppe und Gruppengröße:

Junge Menschen im Alter zwischen 12 und 27 Jahren

Ziele:

Sprachliche, soziale, schulische und berufliche Integration, Förderung von Chancengleichheit, Förderung der Partizipation in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens.

Methoden:

Einzelberatung, Vortäge, Gruppenangebote, Lerngruppen

Zeitlicher Umfang und Kosten:

je nach Bedarf und Absprache
keine Kosten

Projektabwicklung:

  • Beratung und Unterstützung  junger Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12-27 Jahren
  • Sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach dem Integrationskurs bzw. dem hochschulbezogenen Sprachkurs 
  • Beratungsangebot für Eltern
  • Gruppenangebote (z.B. Kommunikationstraining, Orientierung im Ausbildungssystem)
  • Evaluation ist ein fester Bestandteil des Projektes. 

Das Projekt ist förderfähig ab einem Umfang von  mind. 5 Einheiten à 45 Minuten.